Kostenträger

Digitale Versorgung mit innovativen Startups erproben

Sie möchten Ihren Versicherten innovative, digitale Health Produkte zur Optimierung oder Verbesserung der Versorgung, der Behandlung, der Prävention oder der Vorsorge anbieten und sind noch auf der Suche nach dem passenden organisatorischen und regulatorischen Rahmen? Das Health Reality Lab Network (HLaN), dass seit April 2018 im Rahmen des Technologieprogramms Smart Service Welt II des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gefördert wird, kann Sie bei der Auswahl, Umsetzung und Evaluation neuer innovativer Health Produkte unterstützen.

Mit unserem Projekt möchten wir Kostenträger, deutschen Health Startups und Arbeitgebern einen geschützten Raum bieten um sich kennenzulernen, zu vernetzen und die Digitalisierung im Gesundheitswesen gemeinsam voranzutreiben. Im interdisziplinären HLaN Konsortium schaffen wir mit Ihnen die notwendigen Voraussetzungen für dauerhafte, sichere und innovative Versorgungsmodelle.

HLaN bietet Ihnen Unterstützung bei der Auswahl von und Zusammenarbeit mit innovativen Health Unternehmen.

Wie es funktioniert:

Smart Support

HLaN unterstützen Sie bei einer schnellen und unkomplizierten Suche nach geeigneten innovativen Produkten aus der deutschen Health Startup-Szene. Interessierte Startups können sich für das HLaN Projekt bewerben und werden dabei vom Bundesverband Deutsche Startups e.V. beraten. Anschließend bringen wir Sie mit Startups zusammen, die Lösungen anbieten, die Ihren Vorstellungen hinsichtlich der Zielgruppe der Anwendung und des Versorgungsbereichs entspricht.

Smart Evaluation

HLaN bietet zusätzlich die Möglichkeit durch Forschungsinstitute eine wissenschaftliche Evaluation hinsichtlich Akzeptanz, Qualität und Wirtschaftlichkeit der Health Produkte durchführen zu lassen. Als Kostenträger gewinnen Sie damit wertvolle Erkenntnisse zur Akzeptanz der Produkte und zum Mehrwert der angebotenen Leistung. So können Sie einfach und transparent entscheiden ob Sie neue innovative Health Produkte zum dauerhaften Nutzen ihrer Versicherten in ihr Leistungsangebot aufnehmen wollen.

Smart Connect

HLaN entwickelt zusätzlich eine Infrastruktur für den sicheren, patientengesteuerten Datenaustausch zwischen Startup-Produkten und der Telematik Infrastruktur und/oder bereits bestehenden Patientenakten und Versorgungs-/Forschungsplattformen. Wenn Ihre Versicherten davon profitieren sollen, haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, sich als HLaN Pilotpartner anzumelden.

Alle HLaN Angebote sind natürlich optional und können je nach Interesse und Bedürfnissen in Anspruch genommen werden. Sollten Sie bereits in Verhandlungen mit einem Startup stehen können wir Ihnen bei weiteren Schritten, wie der wissenschaftlichen Evaluation, gern beratend zur Seite stehen. Alle anfallenden Aufwendungen im Rahmen von HLaN sind bereits ausnahmslos über die Förderung abgedeckt.

Klingt spannend?

Als Ansprechpartner stehen Ihnen Dr. Jochen Walker und Professor Thomas Zahn zur Verfügung:

Dr. Jochen Walker
HLaN Kooperationspartner – Verantwortlicher Teilprojekt “Evaluation Krankenkassen”
InGef – Institut für angewandte Gesundheitsforschung Berlin GmbH
Tel.: +49 30 212336-470
E-Mail: jochen.walker@ingef.de

Prof.-Dr. Thomas Zahn
HLaN Gesamtprojektleiter
Tel.: +49 30 31999095-16
E-Mail: thomas.zahn@bbw-hochschule.de

Falls Sie Interesse haben Teil von HLaN zu werden können Sie sich gern hier unverbindlich eintragen. Wir kontaktieren Sie dann umgehend.